CAFE K in Berlin Charlottenburg

Donnerstag, 27. September

ab 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: Wie es Ihnen gefällt!

MUTTER UND DIE MUSIK
Gedichte und Briefe von Marina Zwetajewa

Gelesen von Blanche Kommerell
Mit Dirk Rave (Akkordeon)

Marina Zwetajewa, heute neben Anna Achmatowa die bekannteste russische Dichterin des vergangenen Jahrhunderts, ist immer wieder ihre Maßlosigkeit im Leben und Schreiben vorgeworfen worden. Es war aber ihre außergewöhnliche Kraft, die sie lange ein schweres Leben bestehen ließ: erst die Zeit des Hungers in und nach der Revolution, dann die Zeit der Emigration in Prag und bei Paris.

In der Emigration begann sie auch Prosa zu schreiben. „Mutter und die Musik“ ist eine liebevolle Erinnerung an ihre künstlerisch geprägte Familie und ihre pianistisch hochbegabte Mutter. Nach ihrer Rückkehr in die Sowjetunion 1939 begann für sie erneut eine Zeit des Leidens und der Demütigungen, als Frau eines „Konterrevolutionärs“ wurde keine ihrer Dichtungen mehr veröffentlicht.

Ihr Thema waren immer Leidenschaft und Liebe, die glückliche und die unglückliche, die gelebte und die ungelebte: Sie war mit Boris Pasternak und Rainer Maria Rilke befreundet und schrieb ihnen, und nicht nur ihnen, glühende Liebesbriefe – und Gedichte. Das war ihre Art, zu überleben. „Das Leben ist ein Bahnhof, ich werde bald abfahren – wohin, das sage ich nicht.“

Und aus unserer Küche – wie immer bei Konzerte & Lesungen: Eine kleine, aber feine Abendkarte!

RESERVIERUNG ERFORDERLICH!!

Reservierungen bitte per E-Mail an: reservierung@cafe-k.com