666true dots bottomright 320true false 1000http://www.cafe-k.com/berlin/wp-content/plugins/thethe-image-slider/style/skins/white-square-1
  • 5000 fade false 60 bottom 0
    Slide1
  • 5000 fade false 60 bottom 0
    Slide6
  • 5000 fade false 60 bottom 0
    Slide2
  • 5000 fade false 60 bottom 0
    Slide3

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Gäste,

unsere neuen Öffnungszeiten im Sommer 2018:

Ab sofort haben wir für Sie auch montags geöffnet (von 10:00 bis 18:00 Uhr).

Übrigens auch am Mittwoch, den 03. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) ab 10.00 Uhr!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Liebe Freunde des CAFÉ K! Liebe Freunde von FREYGEIST, Kunst und Kulinarischem!

Ab dem 25. Mai 2018 tritt ein neues, europaweites Datenschutzgesetz in Kraft.
Mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verschärfen sich die Bestimmungen im Bezug auf die Verarbeitung von „personenbezogenen Daten“.

Ihre Kundendaten waren bei uns schon immer intern und sicher gespeichert – und werden es auch zukünftig sein. So können wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten und unsere Veranstaltungen im CAFÉ K am Georg Kolbe Museum, im neuen FREYGEIST an der Freybrücke und informieren.

Sollten Sie unseren newsletter bereits abonniert haben, so mussten wir auch Sie aus rechtlichen Gründen in den letzten Tagen erneut fragen, „ob Sie damit einverstanden sind“ und dies wünschen, denn gerne bleiben wir auch zukünftig mit Ihnen in Kontakt. Sollte das nicht geklappt haben – oder Sie haben unsere E-Mail in der Flut der „Newsletter-Anfragen“ vielleicht übersehen, dann:

Schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail mit den Zeilen „Ja, ich möchte den CAFÉ K-Newsletter (gemäß der neuen Datenschutzgrundverordnung) erhalten!“.

Dann erhalten Sie etwa 14-tägig einen kurzen Überblick all unserer Aktivitäten und Veranstaltungen, sowie auch zur anstehenden Sanierungsphase des Cafés im kommenden Winter, während der sie dann leider ohne unseren leckeren Kuchen und unsere Kaffeespezialitäten auskommen müssen.

Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Wir hoffen sehr, wir bleiben in Kontakt!
Vielen vorab Dank für Ihr Verständnis!

Ihr „Datenschutzbeauftragter“,
Gerald Greh

P.S.
die Technik dieser Website ist gefühlt so alt wie das Wohnhaus von Georg Kolbe – daher verwenden wir hier KEINE Cookies! Die gibt es nur in unserer Kuchenvitrine! 😉

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) im CAFÉ K

Kontaktdaten des Verantwortlichen:
CAFÉ K
Datenschutzbeauftragter: Gerald Greh
Sensburger Allee 26
14055 Berlin – Westend

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter o.g. Anschrift und der E-Mail-Adresse info@cafe-k.com

(1) Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage
Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und Ver- tragsabwicklung. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b EU-DSGVO für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich.

(1b) im Falle einer Eintragung in unseren Newsletter, erfolgt die Verarbeitung und Speicherung ihrer Kontaktdaten (Name und E-Mail-Adresse) zur Information per E-Mail über zukünftige Veranstaltungen und Events im Café K, sowie im Freygeist.

(2) Datenkategorien und Datenherkunft
Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten:
persönliche Angaben (Anrede, Vor- und Nach- name, Geburtsdatum, eine gültige E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer [Festnetz und/oder Mobilfunk] und ggf. weitere Daten, die für die Durchführung des Vertrags erforderlich sind
Bankdaten (IBAN, Bank, Kontoinhaber)
und ggf. weitere Daten, die für die Durchführung des Vertrags erforderlich sind

(3) Datenherkunft
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten haben.

(4) Weitergabe von Daten an Dritte
Ihr uns anvertrauten Daten werden selbstverständlich an keine Dritten weitergegeben. Eventueller unerfreulicher Ausnahmefall: Inkasso-Dienstleister, um Forderungen einzuziehen

(5) Speicherdauer und Kriterien für die Festlegung der Dauer
Wir speichern Ihre Daten für den Zeitraum des bestehenden Vertrags sowie nach Beendigung des Vertrags mit Ihnen für einen Zeitraum bis zum Abschluss der steuerlichen Betriebsprüfung des letzten Kalen- derjahres, in dem Sie unser Gast waren. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen, sind wir verpflichtet, die Daten bis zum Ablauf dieser Fristen zu speichern.
Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die sich vornehmlich aus dem Handels- und Steuerrecht ergeben (insbesondere §§ 147 AO und 257 HGB), löschen wir diese Daten wieder. Für werbliche Ansprachen speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie einer Nutzung widersprechen, Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder eine Ansprache gesetzlich nicht mehr zulässig ist.

Ihre übrigen Daten speichern wir, so lange wir sie zur Erfüllung des konkreten Zwecks (z. B. zur Vertragserfüllung oder -abwicklung) benötigen und löschen sie nach Wegfall des Zwecks.

(6) Rechte der betroffenen Person
Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Art. 14 Abs. 2 Buchstabe c in Verbindung mit Art. 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f EU-DSGVO beruht.

(7) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben gemäß Art. 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen nicht zulässig ist.

Stand: 25. Mai 2018

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

…im Berliner Westend, direkt am Rande des Grunewaldes liegt in der Sensburger Allee das einzige in Berlin öffentlich zugängliche Künstleratelier.

Das unter Denkmalschutz stehende Ensemble besteht aus zwei Gebäuden, die sich der Berliner Bildhauer Georg Kolbe (1877-1947) im Jahr 1928 errichten ließ. Beide Häuser wurden in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Architekten Ernst Rentsch 1928/1929 erbaut, die im 2. Weltkrieg entstandenen Schäden noch zu Kolbes Lebzeiten behoben.

Sein ehemaliges Atelierhaus wird seit 1950 als Museum genutzt, während das benachbarte Wohnhaus nunmehr das idyllische CAFÉ K beherbergt.

Minimalistischer Bauhausstil trifft hier auf eine spielerisch anmutende Gartenanlage mit altem Kiefernbestand, einem zauberhaften Springbrunnen und Skulpturen des Künstlers Georg Kolbe. Der Garten des Museums und unsere Terrasse stehen unseren Besuchern ebenfalls zur Verfügung – auch ganz exklusiv (nach 18.00 Uhr), wenn Sie die Räume für Ihre private Feierlichkeit nutzen können.

Das Georg Kolbe Museum wurde 2016 aufwändig saniert und bietet Ihnen nun wieder, neben allen Informationen zum Künstler Georg Kolbe und viele seiner faszinierenden Arbeiten, wechselnde Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Kunst.

Auch das Gebäude des CAFÉ K soll nun in den kommenden Jahren komplett saniert werden und in einem neuen Glanz erstrahlen – wann und wie lange Sie dann ohne unser vielfältiges Kultur- und  Veranstaltungsangebot, unsere Konzerte & Lesungen und unsere leckeren Kuchen auskommen müssen, können wir leider noch nicht absehen, werden Sie aber selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Bis bald im CAFÉ K und im Georg Kolbe Museum.

…oder im neuen FREYGEIST an der Freybrücke, sollten Sie einen schönen Ort zum Feiern, Schlemmen oder für eine gelungene Küchenparty suchen:

www.freygeist.info



 www.georg-kolbe-museum.de